Harting History

 

1963
Im April gründete Fritz Harting in Porta Westfalica – Kleinenbremen einen Handel mit Schmierstoffen, Heizöl und Kraftstoffen.
Die ersten Geschäftsräume waren eine Tankstelle und ein Warenlager an der Bremer Straße. Mit einem 7m3 Daimler Benz Haubenwagen belieferte Fritz Harting die Kundschaft. Anfangs hauptsächlich aus der Landwirtschaft. Schnell weitete sich der Kundenkreis und die Geschäftsgebiete aus und schon 1964 wurde der erste Mitarbeiter eingestellt – ein Tankwagenfahrer. Beständig wachsend entwickelte sich aus dem 1-Mann-Betrieb ein gesundes, familiengeführtes Versorgungsunternehmen
   
1970er
Zu dieser Zeit sorgten bereits 10 Mitarbeiter für eine zuverlässige Bearbeitung der Kundenaufträge. In Schaumburg-Lippe und im Kreis Minden-Lübbecke war in erster Linie der weit gefächerte Kundenstamm zu finden. Neben der Landwirtschaft und dem privaten Endverbraucher wurde immer mehr die Industrie, Handwerksbetriebe und der Handel beliefert.
   
1984
wurde eine neue Tankstelle mit Waschcenter an der Hannoverschen Straße in Bückeburg eröffnet. An gleicher Stelle wurde zudem ein Tanklager für Diesel und Heizöl betrieben. Eigene Speditionsfahrzeuge übernahmen von nun an die Warenanlieferung für das eigene Unternehmen und andere Mineralölunternehmen. In der zweiten Hälfte der 80 er Jahre fällt die Erschließung eines weiteren Betätigungsfeldes: Eröffnungen der SB-Waschanlagen in Porta Westfalica- Barkhausen und Minden- Hahlen. Mit dem Eintritt von Dipl. Ingenieur Rüdiger Harting, Sohn von Fritz Harting, im Jahr 1987 wurde das Einzelunternehmen im Zuge der Nachfolge in die Fritz Harting Mineralöl Vertriebs GmbH umfirmiert.
   
1995
zog sich der Gründer des Unternehmens in den verdienten
Ruhestand zurück. Von nun an führt Rüdiger Harting als alleiniger geschäftsführender Gesellschafter die GmbH.
Die 90 er Jahre standen im Zeichen der Festigung und Ausweitung der bestehenden Tätigkeitsfelder.
Durch die Übernahme der DOC Mineralölhandelsges. mbH aus Minden kamen zu den zwei eigenen Tankstellen drei weitere dazu: in Lübbecke, Minden und Helpsen.
Durch den Kauf des Mineralölhandels Dr. Deerberg in Lübbecke wurde die Präsenz auf dem Heizölmarkt gestärkt
   
2000
Großes Augenmerk wurde in den 90er Jahren und in das neue Jahrtausend hinein auf den Ausbau des Schmierstoffhandels gelegt. Nicht nur die Übernahme des Mineralölhandels Döring in Bad Oeynhausen, sondern auch die intensive, qualifizierte Betreuung der Kundschaft durch Außen- und Innendienst führte zu einer Ausweitung des Geschäftsgebietes: Ostwestfalen, Münsterland, Schaumburg-Lippe – hier finden Sie uns als verlässlichen Lieferanten.
   
 2001
wurde die eigene Großtankstelle „Alte Molkerei“ in Bückeburg eröffnet. Diese Station bot in Kooperation mit den Stadtwerken Bückeburg als erste Tankstelle in Schaumburg eine Erdgasbetankung an. Großzügige Waschanlagen für PKW und LKW, ein breites Kraftstoffangebot und ein moderner Tankstellenshop bilden eine komfortable Versorgung rund um das Kraftfahrzeug.
Derzeitig sind in unserem Familienbetrieb 35 Personen beschäftigt – vom Tankwagenfahrer über Büroangestellte, Außendienstmitarbeiter und Tankstellenpersonal – nach dem Leitsatz: „Unsere Energie sorgt für Bewegung“ stehen alle tagtäglich im Kontakt mit unseren Kunden – sachkundig, korrekt und verlässlich.